Game Days Göttingen 2021 Games entdecken, über Games sprechen, Games machen!

ACHTUNG! Wichtiges Update!

Die Game Days leben davon, dass wir, die Teilnehmer*innen und die Referent*innen der Veranstaltung mit gutem Gefühl miteinander spielen und kreativ sein können. Leider ist das aus unserer Sicht in der aktuellen Corona-Situation nicht möglich. Aus diesem Grund müssen wir die Game Days Göttingen 2021 schweren Herzens verschieben, freuen uns aber schon jetzt darauf, das geplante Programm mit einem hoffentlich besseren Gefühl 2022 nachzuholen – und zwar wieder vor Ort in der musa!


An einem Ausweichtermin für das erste Halbjahr 2022 arbeiten wir gerade ebenso wie an einem kleinen Online-Ersatzprogramm für die Woche ab dem 29.11. – mehr Infos dazu gibt es in Kürze hier auf der Seite!

Termin/Ort:

1. Halbjahr 2022
Kulturzentrum musa, Göttingen
Online

Programm

Bei den Game Days Göttingen wird es viele verschiedene Workshops, Fortbildungen und kulturelle Veranstaltungen rund um das Thema Games geben. Und alle Altersstufen sind uns herzlich willkommen!

  • Auf Kinder und Jugendliche warten Workshops und offene Angebote rund um Games & Game-Design, um selbst kreativ zu werden und eigene Games zu entwickeln!
  • Pädagog*innen, Fachkräfte und Studierende erhalten bei Fortbildungen und Impulsen Anregungen dafür, Games zum Thema und zum Werkzeug der Jugend-Medien-Arbeit zu machen -- und können viele Methoden und Game-Design-Werkzeuge selbst ausprobieren.
  • Eltern & Großeltern können Games in einem angstfreien Experimentierraum auprobieren, Fragen stellen und ins Gespräch kommen – z.B. beim gemeinsamen Spielen & Diskutieren im Rahmen einer Eltern-LAN-Party.
  • Alle zusammen können die Game Days entdecken und digitalen Spielen und ihrer Kultur ganz neu begegnen: Sich über Games austauschen. Und natürlich: gemeinsam spielen!

Weiter unten finden sich alle geplanten Veranstaltungen, die im Rahmen der Game Days Göttingen stattfinden sollen -- detaillierte Informationen werden wir veröffentlichen, sobald ein Nachholtermin für 2022 feststeht.

Präsenzveranstaltungen in der musa

"Games in der Bildungsarbeit"

Fortbildung für Pädagog*innen, Fachkräfte der Jugend(medien)arbeit & Multiplikator*innen, die einen Überblick über Games und Game-Kultur vermittelt und zeigt, wie digitale Spiele zum Thema und Werkzeug der Bildungsarbeit gemacht werden können.

 

Schulworkshops

Für Schüler*innen

Bei den Schulworkshops der Game Days erhalten Schulklassen erste Einblicke ins Thema Game-Design, sammeln eigene Erfahrungen im Bereich Ideenfindung und bauen erste Prototypen.

 

"Same Time - Different Places - Which Space?"

Für Interessierte ab 14 Jahren

Auf der Suche nach der perfekten, hybriden Live-Kulturveranstaltung -- wir zeigen unsere Ergebnisse und freuen uns auch auf Eure Ideen!

 

LAN-Party für Eltern

Für Eltern & andere medieninteressierte Erwachsene

Bei dieser Veranstaltung können Eltern Games entdecken und ihre Fragen rund ums Thema Computer-, Handy- und Videospiele mit kompetenten Medienpädagog*Innen besprechen.

 

Hands On Games - Doctor Game

Für Interessierte aller Altersstufen

Hier sind alle Besucher*innen eingeladen, Games als Medium zu entdecken und miteinander zu spielen: Von bewegungsgesteuerten Spielen über Serious Games bis hin zu einigen Überraschungen: Ran an die Controller, Fitnessringe oder Tanzmatten, und los geht's!

Musik SPIELEN!

Für Interessierte aller Altersstufen

Nutzt Joysticks und Game-Controller, um selbst Musik zu machen und Töne, Sound-Sphären, Melodien und Beats zu erschaffen und spontan zu arrangieren.

 

Game-Design Labor

Für Interessierte aller Altersstufen

Bei diesem Workshop kannst Du mit verschiedenen Werkzeugen eigene Adventures erstellen: Von Point 'n' Click über Text- bis hin zu Grafikadventures ist hier alles möglich!

 

Take Control!

Für Interessierte aller Altersstufen

Hier können ganz verschiedene alternative Steuerungsmechanismen und Controller ausprobiert werden: von der Tanzmatte bis RingFit oder Home Circuit, von alt bis neu. Auf jeden Fall aber mit jeder Menge Bewegung!

 

Erstelle Dein eigenes 2D-Game in GameMaker Studio 2

Für Interessierte ab 12 Jahren

In diesem Workshop lernst Du die Game-Engine "GameMaker Studio 2" kennen und entwickelst Deinen ersten Videospiel-Prototypen. Dabei nutzen wir vorgefertigte Grafik-Assets und das integrierte Drag-and-Drop System, das es mit geringen Vorkenntnissen ermöglicht, professionelle Spiele zu programmieren.

 

„Die Schlacht vom Leinetrog“

Für Interessierte alle Altersstufen

Wir werfen einen Blick auf die Tabletop-Strategiespiele, die vielen digitalen Taktikgames zugrundeliegen -- und schlagen ganz nebenbei noch eine komplette Schlacht. Und jede*r kann mitmachen!

 

Branching-Workshop

Für Interessierte ab 14 Jahren

Was ist Branching? Welche Methoden gibt es und vor allem: Kann ich damit Geschichten erzählen, deren Weg ein Anderer bestimmt? In diesem Workshop lernst Du eine beliebte Erzähltechnik aus der Spiele-Branche kennen.

 

E-Sport erleben mit der ESUG!

Für Interessierte aller Altersstufen

Hier bekommen die Besucher*innen einen Einblick ins Thema E-Sport und alles, was dazu gehört: Von der Spielanalyse über Coaching bis hin zum Mini-Turnier. Durchgeführt wird dieser Programmpunkt von der E-Sport Union Göttingen.

 

Konzert: "ONE PLAYER MODE"

Für Interessierte aller Altersstufen

ONE PLAYER MODE verbindet bei seinem Konzert Loops mit Videospielkultur und Livemusik mit Gaming-Geschichte. Unbedingt vorbeikommen, wenn bekannte Tracks aus der Videospielwelt live Gestalt annehmen!

 

Geplante Online-Veranstaltungen

Livestream "Die SIMS - Diversität in Lebenssimulationen?"

Die "SIMS" simulieren auf vielfältige Art virtuelles Leben. Wir gehen auf Streifzug durch diese Welt und schauen uns an, was sich dort wie simulieren lässt -- und welche medienpädagogischen Potenziale darin stecken.

 

Vortrag: "Daddeln gegen Demenz?"

Training im Pflegeheim? Aber bitte mit Spaß!
Der Vortrag wirft, am Beispiel der Konsole memoreCare, einen Blick darauf, wie Games gezielt zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden können.

 

Impuls: "Lernen mit Serious Games?"

Am Beispiel der Genres "Serious Games" und "Newsgames" sehen wir uns an, wie Games genutzt werden können, um ernsthafte Themen zu behandeln und "spielbar zu machen" -- und wie man mit und durch Games lernen kann.

 

Fortbildung "Gespielte Politik?"

für Pädagog*innen, Fachkräfte & Multiplikator*innen: Lassen sich Games zum Thema und zum Werkzeug der politischen Bildung machen? Und sind Games vielleicht sogar selbst politisch? Das wollen wir bei der Online-Fortbildung gemeinsam diskutieren und ausgesuchte Games selbst erproben.

 

Wir danken unseren Förder*innen: