Mobiles Kino jetzt auch für Senioren in Niedersachsen unterwegs

Anspruchsvolle Filmunterhaltung für Senioren bietet ab 2014 das Mobile Niedersachsen. Mit einer zusätzlichen Förderung in Höhe von 20.000 Euro ermöglicht das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur das neue Angebot. „Damit reagieren wir auf den demografischen Wandel und die im Alter oft nicht ausreichend vorhandene Mobilität“, erklärt Uli Meinert vom Team des Mobilen Kinos und freut sich auf das neue Publikum.

Das Kino zu den Menschen zu bringen, ist seit 20 Jahren Anliegen des Mobilen Kinos Niedersachsen, eines Projektes der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. Dank der zusätzlichen Förderung aus Landesmitteln werden zukünftig stärker ältere Menschen im ländlichen Raum angesprochen, wenn sich Gasthöfe, Schulen oder Gemeindezentren in Kinosäle verwandeln und das Kino zu seinem Publikum kommt.

Das Mobile Kino Niedersachsen

Der Film muss sich auf den Weg machen – nach diesem Motto bringt das Mobile Kino in jährlich rund 300 Vorstellungen anspruchsvolle Filme in kinolose Regionen Niedersachsens und fördert mit verschiedenen Aktionen die inahltliche Auseinandersetzung mit dem Filmgeschehen.

http://www.mobiles-kino-niedersachsen.de/

Die LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V.

Als Verband für Filmbildung und Jugendmedienarbeit will die LAG Bindeglied zwischen dem Medium Film und seinen verschiedenen Zielgruppen sein: Durch Medienpraxis, Medienbildung und engagierte Projekte rund ums bewegte Bild.

http://lag-jugend-und-film.de/

Zurück