Save the Date: „Wirklichkeiten gestalten – Regelbrecher“ am 18. Und 19.03.2020

Bereits zum vierten Mal ist die LAG Jugend & Film Niedersachsen am 18. und 19. März 2020 mit der Tagung „Wirklichkeiten gestalten“ zu Gast in Wolfenbüttel.

Die Tagungsreihe in der gewohnt inspirierenden Atmosphäre der Bundesakademie für Kulturelle Bildung steht dabei schon seit ihrem Beginn für das Experimentieren mit neuen medialen Formaten in der kulturellen Jugendbildung, und dieser Zielsetzung bleiben wir auch dieses Mal treu:


Es soll um das Brechen der gewohnten Regeln gehen – darum, wie man jenseits etablierter Genre- und Mediengrenzen spannende Jugendmedienprojekte verwirklichen kann, die Medientypen, Methoden und Herangehensweisen wild mischen und dadurch zusätzliche Gestaltungsebenen und Erzählperspektiven schaffen: mit bewegten und bewegenden Bildern. Crossmedial aber nicht egal. Vielseitig, aber nicht beliebig.


Bei der Tagung wird dazu einerseits das relevante Handwerkszeug vermittelt, also neuen konkrete Methoden und Werkzeuge für innovative Jugend(Medien)Arbeit mit Film- und 360-Grad-Kamera, Gaming-Software und Co. Andererseits geht es aber auch um den Austausch untereinander und das gemeinsame Erarbeiten neuer Crossover-Projekte jenseits bekannter Grenzen und Systeme.


Abgerundet wird das Programm durch thematisch passende Impulse, eine Filmvorführung und das bewährte Format „Hands On Games“.

Mehr Informationen zum Veranstaltungsprogramm finden sich in Kürze hier.

Eine Anmeldung ist auf der Seite der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel möglich.

Zurück