Livestream "Inklusives Gaming" Donnerstag, 09.09.2021, 18:00 bis 20:00

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugend-Medien-Arbeit, Pädagog*innen aller Fachrichtungen, Studierende, weitere Interessierte

Ist die Inklusion schon in der digitalen Spielewelt angekommen? Dieser zentralen Frage wollen wir mit dem Livestream ,,Inklusives Gaming“ auf den Grund gehen.
Mit Dennis Winkens von WheelyWorld und Michael Niemann aus dem Piksl Labor in Osnabrück, beschäftigen wir damit, wie Menschen mit einer Beeinträchtigung digitale Spiele spielen können. Welche Barrieren gibt es? Und welche technischen Möglichkeiten sind vorhanden, um Teilhabe in digitalen Spielewelten zu ermöglichen?

Doch nicht nur das! Es soll auch eine Diskussion darüber entstehen, wie barrierefrei Spiele eigentlich sind. Dennis Winkens berichtet dabei von persönlichen Erfahrungen und von WheelyWorld. Michael Niemann stellt seine Arbeit aus dem Piksl Labor mit Menschen mit Beeinträchtigung vor.

 

Termin/Ort:
Donnerstag, 09.09.2021,
18:00 - 20:00
Der Livestream wird auf dem YouTube-Kanal der LAG Jugend & Film übertragen.

Dennis Winkens

Jahrgang 1987, Gamer seit frühester Kindheit. Im Netz bin ich auch als "Wheely" mit dem insgesamt dreiköpfigen Team "WheelyWorld" unterwegs und informiere über barrierefreies Gaming und Inklusion. Insbesondere auf Twitch zeige ich mit meinem Team, dass man auch als hoch gelähmter Mensch nicht nur Spaß, sondern sogar auch Erfolg beim Gaming haben kann. Beruflich bin ich als Online-Redakteur für eine Hilfsmittelfirma im Rehabereich tätig und sorge somit auch im Beruf für mehr Teilhabe und Selbstständigkeit für Menschen mit Handicap. Ich hoffe, dass ich meinen Leidenschaften noch lange nachgehen kann um möglichst vielen Menschen helfen zu können und dabei Spaß zu haben. Mein Motto: Alles reine Kopfsache!

Michael Niemann

Jahrgang 1972, kreativer Kopf im PIKSL Labor Osnabrück der HHO mit dem Ziel, (digitale) Teilhabe und den Erfahrungsaustausch aller Beteiligten in den Fokus zu stellen, um sich an gemeinsamen Zielen zu orientieren. Echte Teilhabe braucht den Dialog!

Als Heilpädagoge habe ich auf vielfältige Weise wertvollen Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen.

Seit 30 Jahren toure ich mit verschiedenen Musikprojekten durch die Clubwelt, um Menschen zu bewegen und für volle Tanzflächen zu sorgen.