(Virtuelle) Wirklichkeiten gestalten

Mit auslandenden Bewegungen zieht man Pinselstriche um sich herum, die in der Luft stehen bleiben. Nach und nach nimmt ein Objekt Gestalt an – erst ein Baum, dann noch einer, dann ein ganzer Garten. Die Virtual Reality-Anwendung Tilt Brush fügt dem Malen eine neue Dimension hinzu, deren Erkundung faszinierend ist. Allerdings mit Abstrichen: Schaut man aus einem anderen Blickwinkel auf das eigene Werk, dann wirkt das Gebilde plötzlich völlig abstrakt – und schnell wird offensichtlich: das Arbeiten in der virtuellen Realität erfordert häufig ein Umdenken.

Weiterlesen …

Fachtagung WIRKLICHKEITEN GESTALTEN 28.-29.04.2018 in Wolfenbüttel

Mit der Virtual Reality (VR) begegnet uns eine mediale Wirklichkeit, die wir schon seit langem als Zukunftsvision aus der Science Fiction kennen – von den Verlockungen des Star Trek Holodecks bis zu den dystopischen Drohkulissen der Matrix-Trilogie. Nach mehreren missglückten Anläufen hat diese Technologie aber mittlerweile den Weg in den Alltag angetreten – und längst geht es dabei nicht mehr nur um digitale Spielwelten: In Handwerk und Industrie gehört VR zu den gängigen Entwicklungstools, mittlerweile kann gar die eigene Wohnung per VR virtuell (um)gestaltet werden, und auch im Medien- und Unterhaltungsbereich verspricht die virtuelle Realität neue Erlebnisse und immer größere Immersion.

Weiterlesen …

Filmsommercamp 2018

Der neue Flyer für das Film-Sommercamp steht zum Download bereit.

Ergebnisse zum Game Jam "Gemeinsam zum Highscore!"

Heute weisen wir voller Stolz auf die Ergebnisse unseres Game Jams "Gemeinsam zum Highscore!" hin, der am 11. und 12. November in Wolfenbüttel stattgefunden hat. Ein Wochenende lang entstanden insgesamt fünf Games zum Thema Solidarität.

Eine umfangreiche Dokumentation des Game Jams  in Wort und (Bewegt-)Bild findet sich hier -- unbedingt mal reinschauen und testspielen!



Save the Date: Game Jam am 11. und 12. November 2017 an der BA Wolfenbüttel

Bei der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. geht es verspielt weiter: In der Kontinuität unserer Projekte „Wirklichkeiten gestalten“ und LET’S PLAY GERMANY laden wir am 11. und 12. November 2017 zum Game Jam „Gemeinsam zum Highscore“ in die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel ein.

Dieses Mal steht aber nicht im Vordergrund, über Games und ihre Potenziale zu sprechen oder mit Games medienpraktisch zu arbeiten, sondern wir gehen noch einen Schritt weiter: Beim Game Jam sollen eigene Games zu Solidarität und gemeinschaftlichem Gestalten entstehen.

Ein Wochenende lang realisieren die TeilnehmerInnen ihr eigenes Game-Projekt rund um das Thema Solidarität von der Grundidee bis zum spielbaren Prototypen. Fachkundig unterstützt werden sie dabei von professionellen Coaches aus den Bereichen Game Development und Medienpädagogik, nämlich von Eric Jannot (waza!Games), Christiane Schwinge (Initiative Creative Gaming e.V.) und Daniel Nussbaumer (selbstständiger Game-Programmierer).

Die Veranstaltung richtet sich an ein kreatives, game-affines Publikum, das Lust an der Verwirklichung eigener Spielideen und keine Angst vorm Experimentieren hat.

Mehr Informationen folgen in Kürze. Bis dahin gerne schon mal vormerken und weitersagen!