Game Days Osnabrück ein ganzes Wochenende im Zeichen digitaler Games -- 16. bis 18. August 2019

Bei den Game Days Osnabrück vom 16. bis zum 18. August dreht sich alles um digitale Games. Dabei wird jede Menge gespielt, aber das ist noch nicht alles: Game Days, das bedeutet auch, Spiele anders erleben, anders denken und selbst machen. Mit vielen Workshops und Kulturveranstaltungen und für TeilnehmerInnen aller Altersstufen.

Digitale Games sind heute: ein wichtiges und spanndendes Medium für Kinder, Jugendliche und auch immer mehr Erwachsene. Ein Kulturgut. Eine Bühne, auf der sich alle möglichen kreativen Dinge ausprobieren lassen. Ein Werkzeug, um Geschichten zu erzählen. Und ein Anlass, über Spiele kritisch nachzudenken.

All das ist Grund genug, sich mal ein Wochenende lang mit Games zu beschäftigen, und genau das wollen wir am 16., 17. und 18. August 2019 tun: Im Haus der Jugend und in der Stadtbibliothek Osnabrück warten dann viele Workshops, Fortbildungen, Kreativwerkstätten und Möglichkeiten, miteinander zu spielen und über Games ins Gespräch zu kommen. Und alle sind herzlich willkommen!

 

Programm

Bei den Game Days gibt es verschiedene Workshops, Kulturveranstaltungen und Fortbildungen für verschiedene Zielgruppen. Einige Veranstaltungen richten sich auch ausdrücklich an alle Altersstufen, und wir freuen uns ganz besonders, wenn Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern, Fachkräfte und andere Interessierte Angebote wie fie Incredible Playable Show oder unser Hands On Games! nutzen, um gemeinsam digitale Games zu entdecken -- und miteinander zu spielen!

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können bei unseren Workshops zu Spielentwicklern oder Let's Playern werden: vom eigenen Entwickeln von Games, dem Umsetzen eigener Bewegungssteuerungen oder dem Erstellen von Let's Play-Videos, Machinima und Co. bis hin zum zweitägigen Game Jam: Bei den Game Days seid Ihr selbst gefragt: Entwickelt Eure eigenen Spiele und findet heraus, was man mit Games alles machen kann!
  • Eltern können beim Hands On Games! entweder alte Spielklassiker aus ihrer Jugend wieder entdecken oder sich über aktuelle Games informieren. Mit den eigenen Kindern zusammen Spiele zu entdecken ist ebenso möglich, wie Fragen über Games mit kompetenten MedienpädagogInnen zu diskutieren oder sich von Videospielendgegner Doktor Robotnik zum Wettstreit herausfordern zu lassen...
  • LehrerInnen, PädagogInnen und MultiplikatorInnen können im Rahmen von Fortbildungen herausfinden, wie sich Games auch als Werkzeug für die pädagogische Arbeit nutzen oder zum Thema machen lassen. Oder sie erhalten beim Newsgames-Workshop Ideen für die Erstellung eigener Serious Games und journalistischer Spiele.
  • alle zusammen können gemeinsam spielen und Spaß haben: bei der Incredible Playable Show am Freitag (16.08.) oder beim Hands On Games! am Samstag

Die Workshops werden gestaltet von MedienpädagogInnen der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. , der Inititiave Creative Gaming des Vereins FOKUS e.V., anderen Fachkräften, SpieleentwicklerInnen, Aktiven der regionalen Gaminginitiative OSGG und Anderen.

Das Projekt Game Days Osnabrück ist eine Kooperation der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. mit FOKUS e.V. und dem Haus der Jugend und wird gefördert von der Felicitas und Werner Egerland-Stiftung, der Stiftung Gaming Aid sowie der Stadt Osnabrück -- Fachbereich für Kinder, Jugendliche & Familien.

Weiter unten finden sich alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Game Days stattfinden -- ein Klick führt jeweils zu den detaillierten Beschreibungen der einzelnen Angebote.

Fortbildung "Games in der Bildungsarbeit"

Fortbildung für LehrerInnen aller Schulformen, Fachkräfte der Jugend(medien)arbeit, Studierende und MultiplikatorInnen, die einen Überblick über Games und Game-Kultur vermittelt und zeigt, digitale Spiele in der Bildungsarbeit sowohl zum Thema gemacht, als auch als Werkzeug genutzt werden können.

Mehr Informationen

Game Jam for Future


Zweitägiger Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene, bei dem eigene Games produziert werden sollen. Die TeilnehmerInnen lernen Game-Design-Werkzeuge kennen, finden sich zu Teams zusammen und setzen ihr eigenes Spiel um. Tipps gibt es dabei von Profis aus dem Entwicklerstudio waza! Games.

Mehr Informationen

The Incredible Playable Show

Interaktive Game-und Comedy-Show, bei der auf der Bühne mithilfe allerhand ungewöhnlicher Gegenstände digitale Spiele gespielt werden: So scannen sich die SpielerInnen gegenseitig mit Barcode-Scannern, tanzen mit vernetzten Powergürteln herum und knacken mit vereinten Kräften teuflische Codes. Und das Publikum spielt mit. Interessierte aller Altersgruppen herzlich willkommen!

Mehr Informationen

Mit Bananen Katzen steuern


Workshop für Kinder und Jugendliche. Baue ein Game mit „Scratch" und kombiniere es mit eigenen Game-Controllern aus ungewöhnlichen Materialien und mit noch ungewöhnlicheren Steuerungsmodi.

Mehr Informationen

Let's Play & Machinima-Filmstudio


Workshop für Jugendliche. In der Filmwerkstatt kannst Du mit vielen verschiedenen Filmformaten experimentieren: Von eigenen „Machinima“-Filmen über Let’s Play-Videos bis hin zu Realfilmen in Game-Optik, z.B. mit 360-Grad-Kamera und Actioncam.

Mehr Informationen

Kreativwerkstatt rund um Games

Workshop für Kinder und Jugendliche. Auch bei der Kreativwerkstatt geht es um Games, allerdings in einer ganz analogen Spielart: Mit Stiften, Papier, Schere, Klebstoff und anderen Materialien sollen hier Gamemotive, Helden aus Games oder einfach alle möglichen Bastelprojekte rund ums Thema Games Gestalt annehmen.

Mehr Informationen

Gaming in Bibliotheken

Seminar für Fachkräfte der Jugend(medien)arbeit, MultiplikatorInnen und Interessierte. Games und Bücher – passt das zusammen? Kann der Lese- und Lernort Bibliothek vom Medium Games profitieren? Und wie lassen sich Gaming-Projekte in und für Bibliotheken realisieren?

Mehr Informationen

Minecraft-Kreativlabor

Hilf als Städtebauer einem frisch gegründeten Dorf an der Hase, damit es mal ein richtiges Osenbrugge wird. Häuser bauen, Dörfler vermehren und Raids überstehen inklusive. Offenes Angebot für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Mehr Informationen

Hands On Games!

Hier sind Interessierte aller Altersstufen dazu eingeladen, Games als Medium zu entdecken und miteinander zu spielen: Von bewegungsgesteuerten Spielen über Retro-Abenteuer aus seligen 8- und 16-Bit-Zeiten bis hin zu aktuellen Games und Virtual Reality-Welten. Ran an die Controller, und los geht's!

Mehr Informationen

Newsgames -- eigene Serious Games und journalistische Spiele realisieren


Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. News Games sind digitale Spiele, die sich entweder journalistischen Themen widmen oder in denen mit journalistischem Anspruch Spiele gemacht werden, um tagesaktuelle Themen spielerisch erfahrbar zu machen. Der Workshop zeigt, was Newsgames sind und wie sie erstellt werden können.

Mehr Informationen

Charakterdesign-Workshop

Workshop für Kinder und Jugendliche: Bringt entweder Eure liebsten HeldInnen aus digitalen Games zu Papier, oder gestaltet ganz eigene Spielfiguren und Charaktere: Was macht ein gutes Charakterdesign aus? Und welche Klischees können wir nicht mehr sehen? Vom Malen und Zeichnen über Comics bis hin zu Legetrick reichen dabei die kreativen Möglichkeiten.

Mehr Informationen

Gamedesign mit Construct2

Workshop für Jugendliche: Designt Eure eigenen 2D Spiele auf den Spuren von Sonic, Mario und Co. Lernt, was gutes Spieldesign ausmacht und was dazugehört, eigene Spielideen in 2D zum Leben zu erwecken.

Mehr Informationen