"Wie bunt sind digitale Spiele? Gaming und Homosexualität" Mittwoch, 07.10.2020, 18:00 bis 19:30

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugend-Medien-Arbeit, Pädagog*innen aller Fachrichtungen, Studierende, weitere Interessierte

Digitale Spiele repräsentieren Themen unterschiedlichster Art. Aktuell findet auch das Thema Homosexualität seinen Platz in der digitalen Spielewelt und wird für Jugendliche zu einem Identifikationsmerkmal. Der Vortrag stellt zwei zentrale Spiele, die sich inhaltlich mit dem Thema Homosexualität beschäftigen, vor und stellt dar, wie diese in der (sozial-) pädagogischen Arbeit methodisch eingesetzt werden können. Hierbei soll ein Raum entstehen, in dem Fachkräfte das Medium digitale Spiele verstehen und Gedanken dazu austauschen können.


Der Vortrag richtet sich vor allem an pädagogische Fachkräfte, die mit Jugendlichen arbeiten, die sich mit Themen wie Homosexualität und Coming – Out beschäftigen.

Termin/Ort:
Mittwoch, 07.10.2020
18:00-19:30 Uhr
Onlinevortrag

Anmeldung:
Anmeldungen für die Workshops und Fortbildungen unter gamedays@lag-jugend-und-film.de oder über die Anmeldemaske am unteren Ende dieser Seite.

Sarah Weber

Sarah Weber

Mitglied in der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. und medienpädagogische Referentin in der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Staatlich anerkannte Erzieherin in der stationären Jugendhilfe. Studium der Sozialen Arbeit. Neben ihrer Arbeit initiiert sie gemeinsam mit der LAG Jugend & Film Medienprojekte. Sie gehört zum Leitungsteam der Game Days.

Anmeldung