Newsgames --eigene journalistische Spiele und Serious Games realisieren Sonntag, 18.08.2019, 12:30 bis 16:30

Zielgruppe: für Jugendliche ab 16 Jahren sowie Erwachsene

Reportagen, Features, Interviews – es gibt viele Methoden, wie uns Nachrichten möglichst nahe gebracht werden. Ein sogenanntes Newsgame wendet nun diese journalistischen Prinzipien auf ein Spielkonzept an und macht aktuelles Geschehen erleb- und greifbarer. Nach einem kurzen Impuls rund um das Thema journalistische Computerspiele werden wir mit dem Spieleeditor bit.sy zu aktuellen Themen Spiele entwickeln und zusammen testen.

 

Kosten:
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro

Termin/Ort:
Sonntag, 18.08.19, 12:30-16:30
Haus der Jugend Osnabrück, Mansarde
Große Gildewart Osnabrück

Anmeldeschluss: 16.07.2019

Anmeldung:
Anmeldungen für die Workshops und Fortbildungen unter gamedays@lag-jugend-und-film.de oder über die Anmeldemaske am unteren Ende dieser Seite.

Prof. Eric Jannot

Nach seinem Studium der Publizistik hat Eric Jannot mehr als zehn Jahre in der Spielebranche gearbeitet, davon zwei im Bereich Public Affairs und drei als Freelancer sowie als Senior Game Designer bei The Games Company. Von 2010 bis 2012 war er Head of Design bei den Noumena Studios und verantwortete die kreative Leitung des mit dem deutschen Entwicklerpreis ausgezeichneten Spiels “Demonicon”.

Seit 2012 ist er Geschäftsführer und Creative Director beim Games Studio waza!, für das er journalistische Computerspiele sowie Serious Games konzipiert und produziert. Seit 2018 leitet er am Hamburger Campus der University of Applied Sciences Europe den Studiengang Game Design.

Christoph Plewe

Christoph Plewe ist Kommunikationswissenschaftler aus Berlin. In seinem Studium erforschte er das Potential digitaler Spiele zur Vermittlung politischer und journalistischer Inhalte, wobei er sich speziell auf das Game Design und die Entstehungsprozesse journalistischer Newsgames fokussierte.

Seit 2017 hat er zu diesem Thema mehrere wissenschaftliche Fachartikel veröffentlicht und Vorträge gehalten. Zudem arbeitet er mittlerweile auch an eigenen Spiele-Projekten, die u.a. für den Stand der Bundeszentrale für politische Bildung auf der Gamescom 2018 genutzt wurden.

Anmeldung